Für Wimmelbildfans: Hidden Chronicles führt Sammlungen ein

Hidden Chronicles Collections groß; Quelle: Zynga
18. Juni 2012

Mit einem neuen Update will Hidden Chronicles, das Wimmelbildspiel auf Facebook, neue Anreize für die Spieler schaffen. Künftig wird es möglich sein, Sammlungen von Gegenständen zu erstellen. Mit diesen erhalten Sie dann vielleicht das ein oder andere ganz besondere Objekt. Einzigartige Belohnungen verspricht das Spiel, wenn Sie Sammlungs-Gegenstände gefunden haben.

Wer genau hinsieht, hat in Hidden Chronicles die besten Karten. Viele Items sind in den detaillierten Wimmelbildern gut verborgen, sodass nur die Spieler mit den schärfsten Augen in der Lage sind, sie zu finden. Dies gilt freilich auch für die Jagd nach Sammlungs-Gegenständen – in zahlreichen Bildern haben sie sich versteckt. Die gefundenen Items können Sie dann gegen einzigartige Belohnungen eintauschen.

Hidden Chronicles Collections groß; Quelle: Zynga

Wie die meisten neuen Features in den Spielen aus dem Hause Zynga wird auch dieses Update erst nach und nach bei allen Spielern ankommen. Auch wenn Sie sofort loslegen wollen, um Sammlungen anzulegen und zu vervollständigen, müssen Sie sich möglicherweise noch eine Weile gedulden, bis Sie bei Hidden Chronicles dazu in der Lage sind.

Da die Spielaufgabe „Discover Collections“ auch nachträglich für bereits bestehende Szenen in dem Spiel eingeführt wird, empfiehlt das Hidden Chronicles-Team, diese alten Szenen ein weiteres Mal zu spielen. Dies stößt bei vielen Fans auf Unmut, weil dafür eine Menge Zeit und Energie aufgewendet werden muss.