Geschlossene Beta von Dino Storm startet nächste Woche

Wilder Westen trifft Dinos: Die Ur-Tiere sind einfach die besseren Pferde... Quelle: Screenshot
15. November 2011

Ab dem 23. November wird es spannend beim 3D-Browserspiel Dino Storm: Die geschlossene Beta-Phase beginnt an diesem Tag. Die ersten Spieler werden ab diesem Zeitpunkt das Spiel testen und auf dem Rücken der Dinosaurier den wilden Westen erobern.

Die einst so friedliche Westernstadt DinoVille ist in Gefahr: Seit dort Gold gefunden wurde, sind nicht nur Goldsucher und Ranger in der Stadt, auch zahlreiche Bösewichte und Räuberbanden lauern rund um DinoVille. Als tapferer Ranger werden Sie dringend gebraucht, um dem Sheriff dabei zu helfen, das Verbrechen in Schach zu halten. Auf Ihrem treuen Reittier, einem riesenhaften Dinosaurier und ausgerüstet mit einer furchteinflößenden Laserkanone verteidigen Sie zusammen mit Ihren Mitstreitern die Stadt.

Wilder Westen trifft Dinos: Die Ur-Tiere sind einfach die besseren Pferde... Quelle: Screenshot

Wilder Westen trifft Dinos: Die Ur-Tiere sind einfach die besseren Pferde...

Wie für jeden richtigen Wildwest-Ranger ist das Wichtigste auch bei Dino Storm der treue Kampfgefährte, in diesem Fall der Dinosaurier. Dieser entwickelt sich mit Ihrer steigenden Kampferfahrung von einem niedlichen, harmlosen Jungtier zum kampferprobten Veteranen. Dabei rüsten Sie Ihren Dino mit immer aufwändigeren Gegenständen, Panzerung und Waffen aus, um so den Gegnern ordentlich einheizen zu können.

Doch nicht nur die Räuberbanden stellen die Ranger vor immer neue Herausforderungen. Daneben gilt es auch, seltene Fossilien zu suchen und ausreichend Nahrung aufzutreiben. Gemeinsam mit den anderen Mitgliedern der Gemeinde von DinoVille verfolgen sie Bankräuber und gewinnen dabei nicht nur Geld, sondern auch Erfahrung und Kameraden, die mit Ihnen durch alle Gefahren von Dino Storm gehen.