Ghost Recon Online wird zu Ghost Recon Phantoms

Ghost Recon Phantoms groß Quelle Ubisoft
18. März 2014

Ubisoft geht mit Ghost Recon Online in die nächste Runde – und benennt das Actionspiel in Ghost Recon Phantoms um. Wie der Publisher gestern bekannt gab, wird der Titel aber dem 10. April 2014 den neuen Namen tragen; aus "GRO" wird dann "GRP". Grund für den Namenswechsel ist laut dem Produzenten Corey Facteau das Ende der offenen Beta und der Start des eigentlichen Spiels. Außerdem soll eine Erzählebene hinzugefügt werden, die sich auf die Ghost Recons Phantoms bezieht. Bestehende Spieler-Accounts werden nach Angaben der Entwickler direkt übernommen, sodass kein Neustart vonnöten ist.

In einem Statement lässt Facteau wissen: "Der Unterschied zwischen den Anfängen des Spiels und dem heutigen Resultat ist so beachtlich, dass wir ihn mit einer frischen Identität unterstreichen wollten." Mit dem Release von Ghost Recon Phantoms am 10. April wird es zudem einige inhaltliche Änderungen geben, denn das Spiel erhält nicht nur äußerlich einen neuen Anstrich: Mit dem Namenswechsel geht ein neues Charakter- und Gerätedesign einher und auch die Level sollen noch einmal grafisch aufpoliert werden.

center>Aus Ghost Recon Online wird ab April Ghost Recon Phantoms.
Darüber hinaus wollen die Entwickler in Ghost Recon Phantoms das Matchmaking-System überarbeiten, sodass die Schlachten ausgeglichener sind. Dafür soll die Stärke und Ausrüstung der Spieler in die Parameter mit einfließen, die die Einteilung regeln. Das Ende von Ghost Recon Online soll aber nicht das Ende von Neuerungen im Spiel sein. Die Entwickler versprechen, dass auch in Ghost Recon Phantoms nach wie vor Optimierungen geplant sind, um das Spiel zu verbessern.