Goodgame Empire führt das Handwerkssystem für Konstrukte ein

Goodgame Empire Schlüssel groß Quelle Goodgames
4. August 2016

In Goodgame Empire kommen in dieser Woche große Neuerungen ins Spiel: Nicht nur können Sie künftig Konstrukte im Rahmen des neuen Handwerkssystems selbst herstellen, sondern erhalten künftig auch noch Möglichkeiten zu voreinstellbaren Angriffe und eine Überarbeitung des Angriffshorns. Der Sommer in dem Browsergame wird also heiß.

Goodgame Empire Schlüssel groß Quelle Goodgames

In Goodgame Empire können Sie Konstrukte jetzt selbst herstellen.

Mit einem Bauhof und den passenden Bauplänen können Sie in Goodgame Empire jetzt Konstrukte selbst herstellen. Die Baupläne erhalten Sie durch die entsprechende Forschung. Dann benötigen Sie allerdings noch Materialien: Für einfache Gegenstände sind dies normale Ressourcen, für Gegenstände mit einem höheren Level müssen Sie besondere neue Materialien. Diese erhalten Sie aus Materialienbeuteln und als Aktivitätsbelohnungen. Außerdem können Sie alte Konstrukte zerlegen, um an einen Teil derer Materialien heranzukommen. Sie können Materialien unbegrenzt in einem eigenen Inventar einlagern.

Mit voreingestellten Angriffskonfigurationen können Sie Ihre Attacken in Goodgame Empire künftig standardisieren und sparen somit Zeit und Mühe: Sie können Konfigurationen mit spezifischen Aufstellungen von Truppen und Werkzeugen speichern und dann bei Bedarf später wieder abrufen und für weitere Angriffe nutzen. Eine Aufstellung erhält jeder Spieler kostenlos, weitere können käuflich erworben werden.

Eine weitere Neuerung ist die Überarbeitung des Angriffshorns von Goodgame Empire: Anstelle einzelner Hörner gibt es nun ein einzelnes dreiteiliges Angriffshorn, das anzeigt, wie viele Alliaz-, Alliazstadt- und persönliche Angriffe momentan auf Sie zukommen. Das Horn ist zudem etwas kleiner, damit es weniger von der Nutzeroberfläche verdeckt.