Goodgame Empire: Mehr Durchblick dank der Baugrundansicht

Goodgame Empire Burg-groß (Quelle: Goodgame Studios)
24. November 2013

Es dürfte einige Spieler geben, die in Goodgame Empire schon einmal Schwierigkeiten damit hatten, Dekorationen, Turmbasen oder Lücken in ihrer Burg zu finden. Für diese kommt jetzt die Lösung: Eine Baugrundansicht wird mit dem kommenden Update in dem Browsergame eingeführt. Neuigkeiten gibt es auch beim kleinen Prime Day und beim Rohstoffhändler des Browsergames.

Die neue Baugrundansicht in Goodgame Empire funktioniert folgendermaßen: Sie klicken auf einen Button im Baumenü, der in die Baugrundansicht umschaltet. So sehen Sie alle Gebäude in Ihrer Burg nur noch als farbige Umrisse. Nach dem Typ des Gebäudes richtet sich die Farbe, in der dieses angezeigt wird. Ein kleines Symbol erläutert die Funktion des Gebäudes.


Das Wühlen in der eigenen Burg erübrigt sich durch die Baugrundansicht in Goodgame Empire.

Hilfreich ist die Baugrundansicht vor allem, weil Sie so einzelne Gebäude auswählen, verschieben und rotieren können, auch wenn diese eigentlich von größeren Gebäuden verdeckt wären. So nutzen Sie den Platz in Goodgame Empire optimal aus und brauchen nicht mehr lange nach scheinbar verlorengegangenen Gebäuden zu suchen.

Beim kleinen Prime Day gibt es nach dem Update die Möglichkeit, für einen geringen Beitrag die Premium-Währung Rubine zu kaufen. Auf diese Weise erhalten Sie ein Dankeschön und freuen sich über eine Handvoll reisender Ritter und Werkzeuge. Neulinge in Goodgame Empire profitieren außerdem vom Rohstoffhändler, der unter bestimmten Bedingungen als persönliche Version erscheint. Dann liefert der Rohstoffhändler ganz besondere Angebote, die an das Level des Spielers angepasst sind. Einige Bugs fliegen ebenfalls auf Goodgame Empire, sobald das Update durchgeführt wird. Der Termin steht noch nicht fest.