Grepolis: Inaktive Spieler müssen gehen - Vollbild-Stadtansicht kommt

Grepolis Stadtansicht; Quelle InnoGames
19. Februar 2014

Das Update auf Version 2.55 für Grepolis ist heute, am 19. Februar erschienen. Wie gewohnt haben die Entwickler des Browsergames etliche Fehler behoben und neue Funktionen eingebaut. Einen Rundumschlag gibt es zudem gegen inaktive Accounts. Auf dem DevBlog gewähren die Designer indes Einblick in ein künftiges Feature: eine Stadtansicht in Vollbild.

Mit der Aktivierung von Grepolis-Update 2.55 gehen die Macher gegen verwaiste Accounts vor: Wird ein inaktiver Account gelöscht, nachdem binnen zwei Tagen keine Stadt mindestens 176 Punkte erreicht hat, fliegt der entsprechende Weltenaccount gleich mit vom Server. Gleiches gilt für Weltenaccounts, auf denen keine einzige Stadt existiert. Zudem gibt es Änderungen an der Freigabe von Platz nach dem Löschen einer Stadt: Ist die größte verbleibende Stadt unter 1.500 Punkten, wird er an neu registrierte Spieler vergeben; bei über 1500 Punkten steht die Fläche nur für Freunde oder eine neue Stadt frei.

Grepolis Stadtansicht; Quelle InnoGames

Demnächst zeigt sich die Stadtansicht in Grepolis sogar in Vollbild.

In neuem Licht erstrahlen hingegen die E-Mails, mit denen Grepolis Sie auf dem Laufenden hält. Auf dem aktuellen Stand halten Sie die Spieldesigner unterdessen auch auf ihrem DevBlog. Dort kündigten Sie zuletzt an, bald eine Vollbild-Stadtansicht einzubauen. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Eine Änderung am Baumenü soll außerdem kommen. Laut Aussagen des Entwicklers werden die neuen Features aber frühestens im März Einzug halten und dann auch zunächst nur in der Beta. Ein wenig Geduld ist also noch angesagt.