Grepolis kündigt friedliche Feiertage an

Grepolis Friedenszeit groß Quelle InnoGames
22. Dezember 2014

In Grepolis können Sie sich über friedliche Festtage freuen: Wie schon im Vorjahr haben die Entwickler angekündigt, dass es an einigen der kommenden Feiertage einen serverweiten Waffenstillstand in dem Browsergame geben wird. Damit sollen Sie das Weihnachtsfest und Neujahr in Ruhe genießen können, ohne regelmäßig im Netz sicherzustellen, dass Sie nicht gerade angegriffen werden.

Es wird in Grepolis einen Weihnachtsfrieden vom 24. Dezember um 18:00 Uhr bis zum 26. Dezember um 23:00 Uhr sowie einen Neujahrsfrieden vom 31. Dezember um 12:00 Uhr bis zum 1. Januar um 18:00 Uhr geben. Während dieser beiden Friedenszeiten können Sie das Spiel zwar noch erreichen und spielen, viele Möglichkeiten der Offensive gegen andere Spieler sind jedoch deaktiviert.

Bereits 24 Stunden vor dem Start der Friedenszeit in Grepolis können Sie weder Kolonieschiffe versenden noch Belagerungen beginnen oder in Revolte-Welten Städte übernehmen. Während der beiden Perioden des Waffenstillstandes werden Angriffe dann nur noch als Besuche gewertet, bei denen nicht gekämpft wird. Neue Angriffe entsenden können Sie während dieser Zeit gar nicht – es sei denn, diese werden außerhalb der Friedenszeit ankommen.

Grepolis Friedenszeit groß Quelle InnoGames

Solche Schlachten gibt es in Grepolis zumindest an Weihnachten und Neujahr nicht.

Auch die Weiterentwicklung von Weltwundern in Grepolis ist während der Friedenszeit deaktiviert. Gesendete Rohstoffe werden bei Ankunft wieder ihrer Herkunftsstadt gutgeschrieben. Wie auch bei Angriffen gilt die Ankunftszeit, nicht die Versendezeit. Mit friedlichen Feiertagen können Sie über Weihnachten und Neujahr ruhige Stunden genießen – über Ihr Reich in Grepolis müssen Sie sich für diese Zeit keine Sorgen machen.