Grepolis macht es Anfängern bald leichter

Grepolis Update 264 groß Quelle Innogames
23. Juni 2014

Am Mittwoch, den 25. Juni, erhält Grepolis das Update auf Version 2.64. Das Browsergame wird an diesem Tag kurzzeitig nicht erreichbar sein und danach in neuer Pracht erstrahlen. Neben einer ganzen Reihe von behobenen Fehlern bringt das Update auch einige Neuerungen, vor allem am Tutorial.

Im besagten Tutorial von Grepolis hat sich einiges getan: Die erste Quest wird automatisch akzeptiert, wenn Sie das Fenster schließen. Eine neue Quest führt in die Nutzung der App ein. Die Rohstoffmengen der ersten Stadt beim Spielstart liegen jetzt bei je 250 Holz, Stein und Silbermünzen. Um Ihnen einen schnelleren Einstieg zu ermöglichen, haben die Designer die Bauzeiten der ersten Stufen von Senat und Lager ebenso reduziert wie die Produktionsdauer der ersten Einheiten in der Kaserne. Einige Quests im Tutorial wurden ebenfalls angepasst, um einen einfacheren und schnelleren Einstieg in das Spiel zu gewähren.

Grepolis Update 264 groß Quelle Innogames

Helden wie Ferkyon können nach dem Update in Grepolis sauberer Arbeiten.

Das Update bringt für Grepolis auch die Beseitigung einiger Bugs und Fehler: Layout- und Namensprobleme werden behoben und angepasst. Bei Nachrichten für blockierende Spieler haben die Programmierer ebenso nachgebessert und diverse kleinere Grafikfehler behoben. Gleiches gilt für einige fehlerhafte Links sowie Probleme mit Tooltips und Bestätigungsabfragen.

Die Grepolis Toolbar soll es künftig nicht mehr geben: Sie fliegt ganz aus dem Spiel. Ansonsten besteht das Update hauptsächlich aus kleineren Wartungsarbeiten und sollte entsprechend schnell installiert sein. Nach einer kurzen Unterbrechung im Verlaufe des Tage können Sie dann ganz regulär weiterspielen.