Grepolis: Rebalancing-Update 2.70 kommt in Kürze

Grepolis Rebalancing groß; Quelle InnoGames
15. September 2014

An diesem Mittwoch, den 17. September, steht das nächste Grepolis-Update ins Haus. Den Fokus richten die Entwickler darin aufs Rebalancing, sprich: Sie drehen an den Stellschrauben des Browsergames, damit alles etwas ausgewogener wird.

Was bisher nur auf einigen Betawelten zum Vorab-Testen zur Verfügung stand, wird bald auch regulär auf den Serven von Grepolis landen. Im Wesentlichen verändert das Update 2.70 die Werte von Einheiten und die Funktion von erforschten Technologien. Egal ob Landeinheiten, Seeeinheiten oder die mythischen Kreaturen – vom Rebalancing sind alle Kategorien betroffen. Der Angriffswert von Reitern etwa wird von 55 auf 60 angehoben, Transportboote besitzen fortan eine Kapazität von 26 statt 20, während ein Zyklop mehr Rohstoffe zum Ausheben erfordert.

Grepolis Rebalancing groß; Quelle InnoGames

Auch stolze Krieger kommen nicht um ein Rebalancing in Grepolis herum.

Änderungen gibt es auch bei der Forschung: Spionage bringt beispielsweise einen Bonus von 20 Prozent Silbermünzen für einen abgeschickten Spion und Architektur verringert die Rohstoffkosten aller Gebäude einer Stadt um 15 Prozent. Die vollständige Liste finden Sie im Grepolis-Wiki. Darüber hinaus waren die Programmierer fleißig am Werk, um einen Haufen Bugs zu beseitigen. So ist es jetzt etwa nicht mehr möglich, die Kampfwertverstärkung der Thrakischen Eroberung mehrmals zu bekommen. Insgesamt umfasst die Liste 29 Punkte – Kleinvieh macht schließlich auch Mist.