In Goodgame Empire können Allianzen jetzt Ziele markieren

Goodgame Empire Monumente und Allianzen groß Quelle Goodgames
28. Oktober 2014

Das nächste Update von Goodgame Empire wird die Kommunikation innerhalb von Allianzen in dem Browsergame entscheidend verbessern. Die Zeiten, in denen Sie wild per Privatnachricht oder Forum eine Beschreibung für das nächste taktische Ziel eines Feldzugs geschrieben haben, sollen endgültig vorbei sein: In Zukunft können Sie Orte auf der Karte direkt für Ihre Verbündeten markieren.

Bisher konnten Sie Orte in Goodgame Empire nur für sich selbst markieren, nun wird dies auch allianzweit möglich. Sie können dabei zwischen Freund und Feind unterscheiden, um Angriffe und Unterstützung zu koordinieren. Generalsränge der Allianz können einem Angriffsziel zudem einen Zeitpunkt zuweisen, sodass die Absprache mit Verbündeten Truppen noch einfacher wird. Mitglieder einer Allianz können zu einem Angriff eingeladen werden und erhalten dann eine Nachricht darüber, die allerdings nicht zwingend zur Teilnahme verpflichtet. Allianzen können so den Kampf um die neuen Monumente im Spiel besser planen und gemeinsam durchführen.

Goodgame Empire Monumente und Allianzen groß Quelle Goodgames

Allianzen können ihre Schlachten in Goodgame Empire künftig noch besser planen.

Um Goodgame Empire noch übersichtlicher zu machen, erhalten Raubritter jetzt ihr eigenes Wappen. Damit besteht nun keine Verwechselungsgefahr mehr mit diesen Nicht-Spieler-Einheiten. Ansonsten bringt das Update mehr Ausbaustufen für die Bäckerei, wobei Strategen, die hier bereits Stufe 4 besitzen, automatisch die Stufe 8 geschenkt bekommen. Außerdem gibt es nun häufiger die Chance, den Ort für eine in Events gewonnene Dekoration zu bestimmen.

Goodgame Empire verbessert sich weiterhin Schritt für Schritt. Wenn Sie selbst Lust haben, ein eigenes mittelalterliches Imperium aufzubauen, können Sie sich hier kostenlos registrieren und direkt im Browser losspielen.