In Klondike sind die Büffel los

Klondike Büffel groß; Quelle Plinga
14. Juli 2016

Kaum hat der Eiswagen einen Zwischenstop in Klondike eingelegt, da beginnt schon das nächste Ereignis und das Online-Spiel bekommt viele Neuerungen verpasst. Der Name ist Programm: "Büffel, Büffel, Büffel", haben die Macher das Update getauft. Es richtet sich vornehmlich an Veteranen des Online-Spiels. So lassen sich die zotteligen Rinder ab Level 31 auf dem Markt kaufen.

Büffel sind natürlich keine reine Dekoration, sondern erfüllen auch einen Zweck. Die Tiere essen Gras und Heu und produzieren dafür Büffelmilch. Da haben nicht nur Sie etwas von, sondern auch Ihre Freunde. Für Spieler ab Level 37 steht mit der Gerberei zudem noch ein neues Gebäude zur Verfügung. Es ist ebenfalls auf dem Markt in Klondike gegen Coins erhältlich. Mit der Gerberei verarbeiten Sie Büffelhaut zu neuen Produkten.


Was wäre der Wilde Westen ohne Büffel? Klondike führt daher eine neue Tierart ein.

Wenn Sie als Büffelhalter in Klondike ganz groß rauskommen möchten, dann haben die Designer noch eine ganz besondere Neuerung für Sie parat: die goldene Büffelstatue. Auch dabei handelt es sich nicht nur um reine Dekoration, wirft die Statue doch Büffel-Leder ab. Das Büffel-Update ist ab heute, dem 14. Juli, online. Da es sich nicht um ein zeitlich begrenztes Event handelt, können Sie in Ruhe bis Level 31 spielen, um sich einen Büffel oder auch mehrere zuzulegen.

Das Sommerfest läuft währenddessen noch bis zum Sonntag, den 17. Juli weiter. Alle Spieler von Klondike erhalten bis zu diesem Zeitpunkt Rabatte auf dem Markt – mit Preisnachlässen von bis zu 80 Prozent. Ein Blick ins Spiel lohnt sich aktuell also doppelt.