In Let's Fish gibt es jetzt den Quinghai-See

Let's Fish Quinghai-See groß Quelle Ten Square
14. Juni 2015

Mit dem Quinghai-See hat Let's Fish ein weiteres exotisches Angelrevier erhalten. Der neueste Zuwachs in dem Browsergame führt Sie auf die zentralasiatischen Plateaus nördlich von Tibet in eine karge aber schöne Landschaft, in der Sie viele interessante Fische fangen können.

Das neunte Angelrevier in Asien ist gleichzeitig der größte See Chinas: Der Quinghai-See liegt in der gleichnamigen Provinz und liegt luftige 3.195 Meter über dem Meeresspiegel. Mit einer Fläche von über 4.000 Quadratkilometern gibt es hier auch in Let's Fish jede Menge Platz für Angelabenteuer auf dem Dach der Welt.

Let's Fish Quinghai-See groß Quelle Ten Square

Der Quinghai-See ermöglicht Ihnen in Let's Fish das Angeln in großer Höhe.

Während um den heiligen See herum Pilger wandern, können Sie am Quinghai in Let's Fish Ihre Angel auswerfen und auf Fischzug gehen: Ab Level fünf gibt es die Lizenz für dieses Revier zu kaufen. 23 unterschiedliche Fischarten können Sie hier an den Haken bekommen – darunter der kämpferische Schwertstör und der Sichuan Tiamen mit seiner charakteristischen Kopfform.

Mit dem Quinghai-See wächst die Zahl der Angelreviere in Let's Fish auf stolze 48 Stück an. An den verschiedensten Gewässern der Welt können Sie inzwischen Ihre virtuelle Angel auswerfen – auch in Zukunft dürften noch mehr hinzukommen.