In Let's Fish sind verrückte Fische an der Reihe

Lets Fish Verrückte Fische groß Quelle Ten Square
22. September 2015

In Let's Fish läuft jetzt ein Event rund um die verrücktesten Fische der Welt: Noch bis zum Sonntag, dem 27. September, haben Sie in dem Browsergame Zeit, die Angel nach diesen kuriosen Tieren auszuwerfen. Ob in den warmen Gewässern der Tropen oder zwischen den Eisbergen der Polarmeere – bei diesem Wettbewerb geht es garantiert interessant zu.

Im Verrückte Fische-Event von Let's Fish kommen mit Glück einige seltsame Meeres- und Flussbewohner an Ihren Haken: Im Tonle Sap tummelt sich zum Beispiel der eigentümlich gefärbt Golden Arowana mit seinen roten Flossen und im Amazonas können Sie den schwarzen Adonis Pleco an seinen hellen Flecken erkennen.

Lets Fish Verrückte Fische groß Quelle Ten Square

Die interessantesten Fische in Let's Fish sind Thema des aktuellen Wettbewerbs.

Auch in den kalten Regionen der Erde findet der Wettbewerb statt: In der Antarktis etwa stehen Alepisauridae auf dem Fangplan von Let's Fish, schnelle Raubfische mit einer segelartigen Rückenflosse. Bei diesen Tieren fällt neben dem schlanken Körperbau vor allem das große Maul auf, das bis hinter das Auge reicht. In der Lagune hingegen stellen Sie dem Schwarzen Seehecht nach, einem Vertreter der Antarktisdorsche.

Der neueste Wettbewerb in Let's Fish sorgt für Abwechslung im Fangeimer. Wie immer können Sie dabei Preise wie Lockmittel, Sonar und Kraftboni einheimsen. Schaffen Sie es, die globale Rangliste zu erklimmen?