In Rising Cities ist wieder einmal Flohmarkt

Rising Cities Flohmarkt groß. Quelle-Bigpoint
28. Juli 2014

Trödler und Sammler aufgepasst: In Rising Cities hat wieder einmal der Flohmarkt Einzug gehalten. Noch bis zum Mittwoch, dem 30. Juli, können Sie das dazugehörige Event starten und in dem Browsergame tolle Preise abräumen, die Ihre Stadt verschönern und ihren Bürgern Freude bereiten werden.

Ab Anmeldung haben Sie 72 Stunden Zeit, die Aufgaben für das Event in Rising Cities zu erledigen. Auch dieses Event ist in zwei Schwierigkeitsstufen unterteilt, eine für Level 8 bis 14, eine für alle Spieler einer höheren Stufe. Zwar gibt es für die schwierigeren Aufgaben entsprechend mehr Erfahrungspunkte und bessere Gewinne, für beide Gruppen von Aufgaben winkt allerdings am Ende eine Baugenehmigung für das Arbeiterhaus.

Rising Cities Flohmarkt groß. Quelle-Bigpoint

Der Flohmarkt in Rising Cities bietet immer wieder Gelegenheit für Schnäppchen.

Wie immer gibt es für das Flohmarkt-Event in Rising Cities besondere Produkte, die Sie für die gestellten Aufgaben benötigen: Karotten werden auf dem Bauernhof produziert und Holzstämme kommen aus dem Sägewerk. Drop-Items für den Flohmarkt sind Teddies, die aus Malocher-Wohnungen droppen, sowie Vasen und Altgold, die Sie in den Wohnungen von Kapitalisten finden können. Wie immer können Sie Aufgaben auch mit Prämiumwährung überspringen, sollten Sie es zeitlich nicht schaffen. Viel Spaß beim Trödeln!