In Rising Cities laufen die Antiken Festspiele

Rising Cities Antike Festspiele groß. Quelle-Bigpoint
21. Juli 2014

In Rising Cities laufen wieder einmal die Antiken Festspiele. Noch bis zum Mittwoch, den 23. Juli, haben Sie Zeit, in dem Browsergame an dem Event teilzunehmen. Ab dem Start der Teilnahme haben Sie dann drei Tage, um die fünf Aufgaben des Events zu erfüllen und tolle Boni zu gewinnen, mit denen Sie Ihre Stadt verschönern können.

Je nach Ihrem Level in Rising Cities, müssen Sie für die verschiedenen Aufgaben unterschiedliche Mengen an Rohstoffen abliefern. Um überhaupt an den Antiken Festspielen teilnehmen zu können, müssen Sie mindestens Level 8 erreicht haben. Auch die möglichen Gewinne variieren: Spieler zwischen Level 8 und Level 19 können als Hauptgewinn auf eine Baugenehmigung für ein Trojanisches Pferd hoffen, während alle Spieler mit höherer Stufe gleich zwei Baugenehmigungen für Zeus-Statuen erspielen können.

Wie immer bei den Antiken Festspielen in Rising Cities benötigen Sie zwei Produkte, die nur während der Aufgabe verfügbar sind, in der sie benötigt werden: Das Sägewerk produziert Holzstämme und der Bauernhof Karotten. Diese können nicht auf dem Markt gehandelt werden und überproduzierte Waren verschwinden nach dem Event wieder aus Ihrem Lager.

Rising Cities Antike Festspiele groß. Quelle-Bigpoint

Die Antiken Festspiele in Rising Cities bieten immer wieder Gelegenheiten für den Bau von Zeus-Statuen.

Während der Antiken Festspiele droppen aus den Häusern von Malochern Käse und aus den Häusern von Kapitalisten Altgold. Wenn Sie in das Spiel um Städteaufbau einsteigen wollen, können Sie sich hier kostenlos für Rising Cities registrieren. Viel Spaß beim Entwickeln und Regieren Ihrer eigenen, florierenden Metropole!