In Seafight taut der Schnee

Seafight Schneeschmelze groß Quelle Bigpoint
13. Januar 2015

In Seafight beginnt bereits jetzt die Schneeschmelze: Das große Event um die drei Wikinger-Schiffe Hugin, Jörmungander und Sleipnir startet am heutigen Dienstag, dem 13. Januar, und läuft bis zum 3. Februar. In dieser Zeit können Sie Schneekugeln zu Eiskugeln veredeln, und diese wiederum zu Eisbrandkugeln machen, um die Event-NPCs in dem Browsergame auf den Meeresboden zu schicken.

Die drei eisigen Wikingerschiffe sind während des Schneeschmelze-Events auf allen PvP-Karten von Seafight zu finden. Die Hugin kann mit regulärer Munition bekämpft werden, für die Jörmungander und ihren Helfer Sleipnir benötigen Sie Perlen-Munition. In allen drei Fällen ist Eismunition die effektivste Waffe.

Seafight Schneeschmelze groß Quelle Bigpoint

Frieren Sie Ihre Gegner im Seafight-Event einfach ein!

Neben den Event-NPCs finden Sie auch Eisschollen auf den PvP-Karten von Seafight. Diese können Sie für eine Belohnung zerstören: Eiskugeln, Adlerauge, Mojos und Himmelsfeuer können Ihnen gehören. Am Ende des Events können sich die drei höchst platzierten Spieler über Feuersturmkanonen und eine Bonus Map freuen. Fünf weitere zufällig ausgewählte Kapitäne unter den Top 100 erhalten ebenso einen Gewinn, wie die Ränge vier und fünf.

Sie sollten sich mit der Verwendung der eisigen Spezialgeschosse in Seafight ranhalten: Am 6. Februar, drei Tage nach Ende des Events, schmelzen alle verbleibenden Schnee-, Eis- und Eisbrandgeschosse. Bedenken Sie dabei, dass Schnee- und Eiskugeln gegen die Event-NPCs effektiv sind, während die wertvolle Eisbrandmunition vor allem gegen die Schiffe anderer Spieler ihre Wirkung entfaltet.