In Sparta: War of Empires steht das Pantheon-Massaker an

Sparta-War-of-Empires-Pantheon-Massaker-groß-Quelle-Plarium
10. April 2017

Nichts Geringeres als das größte Ereignis des Jahres haben die Macher von Sparta: War of Empires angekündigt. Beim Pantheon-Massaker können Sie sich auf gegnerische Pantheons stürzen und mit Ihrer Koalition vorankommen. Das Besondere daran: Anders als sonst können Sie während des Events in dem Browsergame 90 Prozent Ihrer gefallenen Einheiten hinterher kostenlos wiederbeleben.

Das Event lädt alle Spieler von Sparta: War of Empires dazu ein, mit der eigenen Koalition in den Krieg zu ziehen und andere Spielergruppen anzugreifen. Zum Ende des Events können Sie dann 90 Prozent der Truppen, die im Kampf gegen andere Archonten gefallen sind, wiederbeleben – und den Rest wie gewohnt am Krankenlager.

Während des Pantheon-Massakers müssen Sie darauf achten, welche Aktivitäten zum Ranking dazugerechnet werden und welche nicht: Vernichten Sie Einheiten der Perser an einem Pantheon, zählen diese nicht zum Event-Ranking und Kämpfe gegen Pantheons zählen nicht zu Ihren Koalitionsherausforderungen oder Kriegspunkten. Das Event läuft also komplett getrennt vom eigentlichen Spielbetrieb ab.

Wenn Sie die Landkarte in Sparta: War of Empires zugunsten Ihrer Koalition verändern wollen, ist das Pantheon-Massaker die perfekte Gelegenheit dazu. Sollten Sie dies nicht vorhaben, sollten Sie dennoch auf Attacken Ihrer Konkurrenten gefasst sein: Diese werden das Event nämlich ebenfalls nutzen wollen. Angriff ist hier die beste Verteidigung – und kostet Sie langfristig nicht einmal Truppen.