Japan und Hawaii - FarmVille mag es wieder exotisch

FarmVille Japanese garden items groß; Quelle: Zynga/Facebook
23. April 2012

Mit dem neuen Update zeigt das Facebook-Spiel FarmVille seine Liebe zu fernen Ländern. Zwei neue Serien von Gegenständen, die als Limited Edition nur für begrenzte Zeit zur Verfügung stehen, sind jetzt erhältlich und können von den Spielern erworben werden. Mit diesen Serien holen die Farmer exotisches Flair auf ihre abwechslungsreichen Höfe: Der japanische Garten und die Hawaii-Edition stehen Ihnen dafür zur Verfügung.

Für Ihren neuen japanischen Garten erhalten Sie typische Pflanzen wie den japanischen Dattelpflaumenbaum und den Origami-Baum und Tiere wie den japanischen Spaniel, die Samurai-Ente und natürlich Kois. In einem japanischen Garten darf auch ein Teehaus nicht fehlen und Dekorationen wie Steingärten, Brücken und Laternen machen das Ambiente perfekt.

FarmVille Japanese garden items groß; Quelle: Zynga/Facebook

Origami-Baum und Samurai-Ente: Bestandteil der japanischen Gärten in FarmVille

Wer es nicht ganz so fernöstlich mag, ist mit der Hawaii-Edition in FarmVille gut bedient. Pflanzen Sie einen Octopus-Baum oder einen Flammenbaum, erfreuen Sie sich am Hibiskus-Minipony oder am Orchideen-Lama und erwerben Sie Dekorationen, die hawaiianische Stimmung verbreiten, wie den tropischen Garten, den Beo oder den Ingwerblütentopf.

Auch das Mystery Game steht ganz im Zeichen fernöstlicher Exotik: Es ist jetzt mit dem Thema "japanische Tiere" spielbar. Zu gewinnen gibt es dabei unter anderem das neue Bonustier: den Haubenibis.