Jumpshot Legends: Open Beta ab sofort für alle geöffnet

Jumpshot Legends groß; Quelle Upjers
21. Mai 2013

Sportfans aufgepasst: Wie Hersteller Upjers bekannt gegeben hat, ist der neue Handball-Manager namens Jumpshot Legends ab sofort in der Open Beta verfügbar. Alle Handball-Fans und solche, die es noch werden wollen, können also nun Hand daran anlegen und sich ein Bild davon machen. Ein unbeschriebenes Blatt in Sachen Sportmanager-Browsergames ist der Hersteller nicht: 11 Legends bot Fußball-Fans bereits die Gelegenheit, Manager seiner eigenen Mannschaft zu werden.

Jumpshot Legends groß; Quelle Upjers

Alles im Blick: In der Open-Beta von Jumpshot Legends erstellen Sie ein eigenes Handball-Team.

Zum Start von Jumpshot Legends in die Open Beta hat Upjers zudem ein Video veröffentlicht, das einen kurzen Einblick in die unterschiedlichen Spielbereiche gewährt. So erstellen Sie zunächst einen eigenen, kleinen Kader, achten auf die nötigen Trainingseinheiten und bauen sogar erste Gebäude. Mit zunehmendem Erfolg der Mannschaft holen Sie sich finanzstarke Investoren ins Boot und machen ihr Team fit für Pokalsiege.

Später dürfen Sie in Jumpshot Legends gar Ihren eigenen Verband gründen. Wie für ein Browsergame üblich, sind Ihre Gegner keine computergesteuerten Mannschaften, sondern die Teams Ihrer Mitspieler. Dabei bekommen Sie auch die Gelegenheit, Kontakte und Freundschaften mit anderen Vereinen zu knüpfen.

Wann Jumpshot Legends offiziell startet, darüber hat Upjers bislang noch keine Auskunft gegeben. Da aber nun die Open Beta begonnen hat, müssen Sie nicht bis dahin warten. Es ist jedoch davon auszugehen, dass die Programmierer im Laufe der kommenden Monate noch einige Verbesserungen am Spielablauf vornehmen und auf Ihr Feedback gespannt sind.