Kartuga: Hisst die Segel! - Stresstest öffnet die Pforten für alle

Kartuga drei Königreiche groß. Quelle-InnoGames
21. August 2014

Wie Kartuga-Hersteller Innogames heute per Pressemitteilung bekannt gab, beginnen ab sofort die sogenannten "Board the Server Days". Das bedeutet: freier Zugang zu dem actionreichen Piraten-Browsergame für alle. Wer mit seiner eigenen Fregatte die Meere unsicher machen möchte, muss sich aber ranhalten. Die Aktion läuft nur für kurze Zeit. Am Abend des 26. Aprils ist schon wieder Schluss.

Kartuga drei Königreiche groß. Quelle-InnoGames

Kartuga ist ab sofort für kurze Zeit alle offen - der Stresstest macht's möglich.

Grund für die kurzfristige Aufhebung der Beta-Sperre ist ein Stresstest der Server. Ziel ist es, so viele Spieler wie möglich zum gleichzeitigen Antesten zu bewegen. Nur so können die Entwickler sichergehen, dass zur offiziellen Veröffentlichung von Kartuga alles glatt über die Bühne geht. Für alle Teilnehmer der "Board the Server Days" besteht zudem die Chance, einen der begehrten Beta-Keys zu gewinnen.

Florian Supa, Product Manager von Kartuga äußert sich zuversichtlich: "Kartuga entwickelt sich sehr positiv, sodass wir uns langsam der Open Beta nähern. Der Lasttest ist deshalb für uns eine wichtige Möglichkeit, die Performance des Spiels schon vor dem Start zu optimieren. Wir hoffen also, dass die Spieler unsere Server richtig herausfordern und es vielleicht auch mal ein wenig raucht. Daraus würden wir die besten Erkenntnisse für das Serversetup ab der Open Beta erhalten."

Das heißt also, auch nach Beendigung der "Board the Server Days" dürften die Meere von Kartuga bald wieder für alle zum Schippern freigegeben sein.