Kartuga: Neuer Trailer zeigt die Grafikpracht

Kartuga Concept Art Hafen groß; Quelle InnoGames
7. Mai 2013

Nachdem es länger keine Neuigkeiten zu Kartuga gab, melden sich nun die Entwickler des fantastischen Seeschlacht-Browsergames mit einem Trailer zurück. Im Fokus steht dabei die grafische Gestaltung des Spiels, zu dem sich Art Director Mathias Lorenz äußert und die Design-Philosophie dahinter erklärt.

Kartuga Concept Art Hafen groß; Quelle InnoGames

Eine Konzeptzeichnung von Kartuga zeigt das Hafen-Design.

„Unser wichtigstes Ziel war es, eine fesselnde und attraktive Welt zu erschaffen. Die Spieler sollen Lust bekommen, sie zu erforschen und zu erobern. Wir wollten historische Aspekte des Piratensettings mit fantastischen und romantischen Elementen wie Geisterschiffen und Seemonstern kombinieren. Daher gibt es neben einem realistischen, historischen Kern bei Kartuga einige karikaturistische Elemente“, so der Entwickler.

Wie schon diverse andere Spiele aus verschiedenen Häusern setzt Kartuga auf die Unity-Engine, um die Umgebung in ansprechender 3D-Grafik darzustellen. Der Download eines Clients ist dabei nicht notwendig. Ein Browser-Plugin genügt, um die fantasievollen Welten auf Ihren Bildschirm zu bringen.


In dem neuen Trailer können Sie sich selbst ein Bild davon machen, wie die Designer ihre Ideen in Kartuga umgesetzt haben. Gleichzeitig gewährt das Video neue Einblicke in die drei unterschiedlichen Welten, die von Ihnen erforscht werden wollen. Allein durch die Farbgebung des Wassers sollen Spieler sofort erkennen können, in welcher Region sie sich gerade befinden. Kartuga befindet sich derzeit noch in einer Closed Beta. Der offizielle Start soll aber noch in diesem Jahr stattfinden.