Klasse Kuchen, tolle Torten: Bäckerhandwerk in Farmerama verbessert

Farmerama Bäcker-Update groß; Quelle: Bigpoint/Facebook
17. Juli 2012

Im Handwerksviertel von Farmerama duftet es ganz vorzüglich. Neben fleißigen Marmeladieren und den neuen Floristen betätigen sich viele Spieler in dem Browsergame als Bäcker. Dieses Handwerk wird nun noch deutlich leichter, denn Farmerama senkt die Anforderungen für die meisten Backrezepte.

Damit das Bäckerhandwerk mit weniger Aufwand betrieben werden kann, werden ab sofort die Mengen an Werkstubenprodukten und Pflanzen gesenkt, die für zahlreiche Rezepte benötigt werden. So ist für einen Schmandkuchen auf Stufe 1 nur noch einmal Kuhmilch notwendig – statt bisher zehn Portionen! Der Effekt: Satte zehn Prozent mehr Erfahrungspunkte winken Ihnen 16 Stunden lang beim Rosen-Anbau.

Die Kürbispastete, die früher 100 Kürbisse erforderte, stellen Sie jetzt mit der halben Menge her. Mit 50 Kürbissen sind Sie dabei, sofern Sie Level 2 im Bäckerhandwerk erreicht haben. Dieses Gebäck sorgt dafür, dass Sie zwölf Stunden lang 20 Prozent mehr Erfahrungspunkte beim Anbau von Kürbissen erhalten.

Farmerama Bäcker-Update groß; Quelle: Bigpoint/Facebook

Vor allem auf den höheren Stufen im Bäckerhandwerk sind die Anforderungen an die Basis-Materialien in Farmerama gesunken. Zwar ist es kein Zuckerschlecken, in den Handwerksstufen aufzusteigen, doch die Mühe wird belohnt. Denn durch das neue Update stellen Sie jede Menge duftender Backwaren her und verbrauchen dabei deutlich geringere Mengen an Werkstubenprodukten und Pflanzen, als dies zuvor der Fall war. So profitieren Sie viel schneller und leichter von den unterschiedlichen Effekten, die die Produkte des Bäckerhandwerks in Farmerama bringen.