Koloniales Zeitalter rückt in Forge of Empires näher

Forge of Empires Kolonialzeit 2 groß. Quelle-InnoGames
28. September 2012

Bald steht den Spielern von Forge of Empires die große Zeitreise bevor. Wie die Macher jüngst ankündigten, wird das Browsergame in Kürze ein weiteres großes Update erfahren, das am späten Mittelalter ansetzt und eine neue Epoche hinzufügt.

Das koloniale Zeitalter wird mit der großen Erweiterung in Forge of Empires Einzug halten und den Spielern wieder einiges Neues bieten. Neben Forschungen, Gebäuden und Einheiten fügt das nächste Zeitalter auch frische Story-Quests hinzu. Gleich 54 Stück werden es an der Zahl sein.

Forge of Empires Kolonialzeit 2 groß. Quelle-InnoGames

Eines der neuen Gebäude der Kolonialzeit in Forge of Empires

Die Königreiche der Spieler treffen mit dem Update auf revolutionäre Gefahren, teilte InnoGames aktuell mit. Auch an historische Persönlichkeiten angelehnte Charaktere wie Louis XXI oder Sophie Antoinette werden als Provinzherrscher in Forge of Empires im kolonialen Zeitalter eine Rolle spielen. Piraten sollen ebenfalls mit von der Partie sein und zusätzliche Action ins Strategiespiel bringen.

Im selben Zug mit der Ankündigung des kolonialen Zeitalters für Forge of Empires erklärte das Team von Innogames auch direkt, dass noch weitere Epochen für das Strategiespiel in Arbeit seien. In etwa zwei Wochen soll die Kolonialzeit im Browsergame anbrechen. Sie haben also noch etwas Zeit Ihr Reich auf den Sprung zur nächsten Epoche vorzubereiten.

Sie möchten das Strategiespiel ausprobieren? Hier gelangen Sie zur Forge of Empires-Anmeldung.