Kräftemessen: Patch verbessert Balance in 11 Legends

11 Legends Patch groß; Quelle: Upjers
30. Juni 2012

Ein Update sorgt in 11 Legends ab sofort für mehr Gleichgewicht. Darüber hinaus führt der Patch so manche kleinere Verbesserung ein und behebt einige Bugs in dem Fußballmanager-Browsergame.

Die wohl größte Veränderung durch den Patch Nummer 11 ist, dass die Auswahl Ihrer Gegner beschränkt wird. Nun werden Ihnen nur noch solche Kontrahenten angezeigt, die eine ähnliche Stärke aufweisen wie Ihr Team. So verhindert das Spiel, dass Sie aus Versehen gegen eine Mannschaft antreten, bei der Sie völlig unter die Räder gerieten.

Unter dem Banner der Fairness steht auch ein zweiter Punkt der Liste von Verbesserungen in 11 Legends: Nunmehr sollen nur noch die Spieler eine Gelbe Karte erhalten, die wirklich ein Foul begingen. Zuvor war es offenbar zu mehreren Fällen unberechtigter Verwarnungen gekommen.

11 Legends Patch groß; Quelle: Upjers

Was das Training betrifft, können Sie nun sehen, wie lange Ihr Trainer für seine Spezialisierung und seine Ausbildung noch benötigt. Das Gleiche gilt für den Mannschaftsarzt, dessen Fortschritte Sie jetzt ebenfalls besser nachvollziehen können.

Auf dem Transfermarkt hat sich mit dem neuen Patch in 11 Legends auch etwas getan. Dort sind Sie nun in der Lage, die Listen der angebotenen Spieler mit Klick auf die jeweilige Kategorie nach ihren Eigenschaften zu sortieren. Damit Sie nicht plötzlich mit zu wenig Spielern auf dem Platz stehen, wird im gleichen Zug der Verkauf eingeschränkt: Nur noch so viele Spieler können Sie veräußern, dass Sie noch eine volle Mannschaftsstärke haben.

Andere Verbesserungen betreffen beispielsweise Einladungen und Anfragen: Ab sofort können Präsidenten auch Einladungen verschicken, Sonderzeichen im Nachrichtensystem werden nun korrekt angezeigt und die Liste der Freundesanfragen ist jetzt scrollbar. Zahlreiche kleine Bugfixes runden den Patch von 11 Legends ab.