Legends of Honor: Entwicklung wird eingestellt

27. September 2016

Die Umstrukturierungen bei den Goodgame Studios haben ein erstes Opfer: Legends of Honor wird künftig nicht mehr weiterentwickelt. Das Browsergame war als neuester Strategietitel der Softwareschmiede aus Hamburg erst im Januar offiziell herausgebracht worden. Die Server werden zwar zunächst weiter betrieben, neue Inhalte wird es allerdings nur noch in einer anderen Variante geben.


Legends of Honor wird künftig vorerst nicht weiterentwickelt.

Wie es auf der offiziellen Seite von Legends of Honor heißt, ist die Browservariante des Spiels im Rahmen der internen Umstrukturierungen der letzten Wochen kein Projekt mehr, an dem in Zukunft noch weiter gearbeitet werden soll. Die Mobilvariante soll allerdings weiter verbessert und mit neuen Inhalten versorgt werden. Ein Hoffnungsschimmer: Sollte die App bestimmte Zielsetzungen in Sachen Erfolg erreichen, könnte die Web-Variante ebenfalls wieder reaktiviert werden. Gänzlich vom Tisch ist eine Weiterführung des Spiels also nicht.

Nach der Umstrukturierung, bei der auch viele Mitarbeiter entlassen wurden, will Goodgame Studios sich mehr auf die Vermarktung von Mobiltiteln und Apps konzentrieren. Entsprechend ist ein Fokus auf die Smartphone- und Tabletvariante von Legends of Honor wenig überraschend. Schade ist es aber dennoch: Das Spiel um Strategie im Mittelalter war ein echter Hingucker und sorgte durchweg für spannende Unterhaltung.