Legends of Honor führt die Universität ein

Legends of Honor Universität groß Quelle Goodgames
7. April 2016

Auch in Legends of Honor werden Kriege nicht nur mit dem Schwert des Kriegers, sondern auch mit der Feder des Gelehrten gewonnen. Deshalb haben die Macher des Browsergames jetzt ein neues Gebäude eingeführt, mit dem kluge Burgherren die Wissenschaft und Forschung unterstützen können, soweit das in der mittelalterlichen Spielwelt möglich ist: Die Universität.

Legends of Honor Universität groß Quelle Goodgames

Die Universität in Legends of Honor lässt sich weiter ausbauen.

Sie können die Universität von Legends of Honor in der Burg des hohen Königreichs errichten und natürlich mit den entsprechenden Ressourcen weiter ausbauen. In dem neuen Gebäude sind zwei Forschungszweige geplant, ein wirtschaftlicher und einer militärischer. Aktuell ist nur der wirtschaftliche Zweig freigeschaltet, der die Produktion von Ressourcen, Nahrung und Münzen verbessert. Der militärische Zweig soll schon bald folgen. Forschungen in der Universität kosten Münzen und können wie andere Aufträge auch mit der Premiumwährung Juwelen beschleunigt werden.

In Legends of Honor können Sie eine eigene Burg in einer mittelalterlichen Welt errichten und gegen Feinde verteidigen. Mit einem persönlichen Helden erkunden Sie die Landschaft und bekämpfen Banditen und andere Spieler. Hier können Sie sich kostenlos dafür registrieren und direkt im Browser loslegen. Alternativ können Sie Ähnliches in Nords: Heroes of the North erleben, allerdings weniger ernsthaft und mit mehr comichaftem Humor. Geht es Ihnen mehr um die Eroberung von Gebieten gemeinsam mit Ihren Mitstreitern, sollten Sie Travian: Kingdoms probieren.