Mehr Überblick und neue Güter durch neue Version von Forge of Empires

Forge of Empires Update groß. Quelle-InnoGames
2. August 2012

Einige Forderungen der Spieler haben jetzt den Weg in Forge of Empires gefunden – ein neues Update führt eine Freundeliste in dem Strategie-Browsergame ein. Auch mit weiteren Änderungen sorgen die Entwickler für leichtere Bedienbarkeit. Neuerungen gibt es auch zu den Gütern.

Die Freundeliste in Forge of Empires soll dabei helfen, immer genau Bescheid über Ihre Spiel-Beziehungen zu wissen. Außerdem lassen sich mit dieser Funktion neue Freunde ins Spiel einladen. Nachdem diese die Eisenzeit erreicht haben, wird das mit 200 Diamanten belohnt. Den Fortschritt der eingeladenen Mitspieler können Sie in der Freundeliste ebenfalls nachverfolgen.

Zudem ermöglicht die Anzeige einen Vergleich mit Ihren Freunden. Die Liste enthält auch eine Rangfolge, bei der Sie immer sehen, wo Sie und Ihre Mitspieler stehen. Von nun an läuft auch der gesamte Prozess von Annahmen, Ablehnungen oder der Kündigung von Freundschaften über die Freundeliste in Forge of Empires.

Forge of Empires Update groß. Quelle-InnoGames

Ein leichteres Handling soll auch die Nachbarschafts- und Gildenleiste ermöglichen – diese speichert nun, wenn Sie die Anzeige minimieren. Nach Abschluss einer Aktion wie Kampf oder Forschung soll die Leiste nun nicht mehr automatisch zur eigenen Position zurückspringen.

Wer sich über die umständliche Auswahl von Kampfeinheiten in der Armeen-Organisation ärgerte, wird sich freuen: Sie wählen nun mit einem Doppelklick auf eine Einheit alle Truppen dieses Typs aus. Ist ein Kampf oder ein Freundschaftsbesuch zu Ende, lässt sich auch das Aktionsmenü nun einfach schließen. Verbessert wurde auch der Login-Vorgang: Hier wählen Sie künftig nach dem Einloggen in Ihren Account die gewünschte Welt aus. So landen Sie nicht mehr fälschlich auf einer anderen Welt.

Zu guter Letzt beinhaltet das Update in Forge of Empires noch, dass es nun in jedem Zeitalter fünf unterschiedliche Güter gibt. Dies bewirkt folgende Veränderungen: Der verbesserte Steinmetz wird zum Kräuterhändler, der verbesserte Kalksteinmetz zum Talkschneider und die verbesserte Goldschmiede zur Schwarzpulvermühle. Alle vorhandenen Gebäude werden automatisch ersetzt, das Gleiche gilt für eine bereits gestartete Produktion und vorhandene Gütervorkommen.

Damit für alle Spieler genügend Platz in Forge of Empires ist, wird am 6. August eine neue Spielwelt eröffnet. „Fel Dranghyr“ heißt der Server, der sich an alte und neue Fans richtet.