Mehrere Etagen - Empires & Allies baut in die Höhe

Empires & Allies Vertikale Erweiterungen groß; Quelle: Zynga/Facebook
26. März 2013

In Empires & Allies ist Expansion immer wichtig. Neben militärischen Einrichtungen gilt es auch, Wohnviertel in dem Strategiespiel zu errichten. Dass da manchmal der Platz im Imperium knapp wird, dürfte mancher eifriger Spieler schon bemerkt haben. Aus diesem Grunde erobert das Spiel nun eine neue Dimension: Ab sofort können Sie Wohngegenden in Empires & Allies auf mehreren Ebenen übereinander bauen.

Empires & Allies Vertikale Erweiterungen groß; Quelle: Zynga/Facebook

Ein Wohnviertel mit bis zu drei Etagen schafft Platz in Empires & Allies.

Das platzsparende Feature funktioniert ganz einfach. Mit der Errichtung eines der neuen mehrstöckigen Wohnviertel ist die wesentliche Grundlage schon geschaffen. Dort bringen Sie Wohnhäuser unter, um Ihre Bevölkerung zu erhöhen und Münzen zu erhalten.

Bis zu drei Ebenen können mit dem neuen Update übereinander errichtet werden. Jede dieser Ebenen kann bis zu fünf Häuser aufnehmen. Das bedeutet, dass Sie auf einer Fläche von 4x4 Feldern 15 Häuser, die alleine jeweils 2x2 Felder belegen würden, unterbringen können!

Andere Gebäude als Wohnhäuser passen allerdings nicht in die neuen Wohngegenden. Außerdem gelten Bau-Boni nicht bei deren Errichtung. Derzeit können Sie nur ein einziges mehrstöckiges Wohnviertel errichten – möglicherweise könnte sich dies im Laufe des Spieles noch ändern, wie das Team von Empires & Allies durchscheinen lässt.