Monkey Bay setzt offiziell die Segel

Monkey Bay Release groß Quelle Upjers
7. August 2015

Mit Monkey Bay hat der Publisher Upjers in dieser Woche ein weiteres neues Browsergame vom Stapel laufen lassen. Das lustige Spiel, in dem Sie eine eigene Pirateninsel aufbauen und Überfälle auf andere Spieler organisieren, hat damit offiziell die Phase des Beta-Tests abgeschlossen.

Der spannende Aspekt an Monkey Bay ist, dass Ihre Basis als Überfall-Level für andere Spieler dient – und natürlich auch umgekehrt. Wie in einem Tower-Defense-Spiel müssen Sie Verteidigungsanlagen strategisch günstig um Ihre Produktionsstätten und Lager verteilen, damit es anderen Spielern nicht zu leicht fällt, Ihre Insel zu überrennen.

Monkey Bay Release groß Quelle Upjers

Monkey Bay ist offiziell gestartet.

Auch im Angriff haben Sie in Monkey Bay Möglichkeiten, die Steuerung zu übernehmen: Wen Sie auf Kaperfahrt mitnehmen und wo Sie Ihre Kämpfer auf der gegnerischen Insel absetzen, liegt ganz bei Ihnen. Außerdem können echte Piraten natürlich auf Kanonenkugeln zurückgreifen, mit denen die Kämpfer an Land unterstützt werden.

BILDspielt hat aus der offenen Beta von Monkey Bay bereits ausführlich berichtet. Hier finden Sie unser Reingeklickt, in dem wir erste Eindrücke gesammelt haben. Außerdem haben wir bereits erste Tipps und Tricks für Sie zusammengestellt. Hier können Sie selbst einen Blick in das bunte Piratenspiel werfen – kostenlos und direkt im Browser.