My Free Zoo erreicht die Dinosaurier der Kreidezeit

My Free Zoo Saurier 16zu9
24. Mai 2017

Mit jedem Update von My Free Zoo können Sie in den Funktionen des Museums weiter in die Vergangenheit zurück: Die neueste Version des Browsergames bringt nun bereits drei Dinosaurier aus der klassischen Kreidezeit ins Spiel, die Sie sowohl als fossile Skelette für das Museum zusammensammeln als auch von Ihren Forschern wieder zum Leben erwecken lassen können.

Sie können die Kreidezeit ab Museumslevel 7 in My Free Zoo freischalten – das geht wahlweise über 50 Millionen Zoo-Dollar oder die Premiumwährung Diamanten. Dann können Sie die Fossilien der ersten drei Dinosaurier ausbuddeln lassen: Ankylosaurus, Triceratops und Quetzalcoatlus sind drei sehr unterschiedliche Saurier, die Ihre Museums- und Zoobesucher garantiert faszinieren werden.

Der Ankylosaurus in My Free Zoo benötigt 15 Fossil-Teile für ein Skelett und ist mit Knochenplatten und einer Schwanzkeule gut geschützt. Er benötigt ein Fels-, Savannen- oder Dschungelgehege mit 12 Feldern Platz. Der Triceratops ist ein klassischer Liebling vieler Kinder und hat drei Hörner, einen Nackenschild sowie ein Schnabelmaul. Er benötigt nur 12 Fossil-Teile für ein Skelett und die lebendige Variante fühlt sich in Gras-, Wald- und Savannengehegen wohl.

Als König der Lüfte dürfte der riesige Flugsaurier Quetzalcoatlus auch in My Free Zoo gelten: Der größte bekannte Flugsaurier war im Stehen fast so groß wie eine heutige Giraffe und benötigt im Spiel ein Gras-, Fels- oder Savannengehege mit 22 Feldern Platz.

Ob ein Tierpark mit heutigen Bewohnern, ein Museum mit Skeletten oder dank moderner Technik geklonter Kreaturen aus der Vorzeit – in My Free Zoo gibt es jede Menge Dinge aufzubauen und zu entdecken. Hier können Sie sich kostenlos registrieren und direkt im Browser mit dem Forschen anfangen.