My Free Zoo: Fossilien der Säbelzahn-Katze entdeckt

My Free Zoo Smilodon groß Quelle Upjers
13. August 2015

Die Ausgrabungen in My Free Zoo gehen weiter: Die Forscher in dem Browsergame buddeln sich immer weiter zurück in der Erdgeschichte und finden aktuell Knochen und Fossilien aus der Steinzeit. Das neueste Tier, das Sie dabei als Skelett für Ihr Museum finden können, ist die Säbelzahn-Katze. Mit etwas Geduld lässt sich das prähistorische Wesen sogar für Ihren Tierpark klonen.

Das Smilodon, so heißt die Säbelzahn-Katze mit wissenschaftlichem Namen, ist bereits vor 12.000 Jahren während der letzten Eiszeit ausgestorben. In My Free Zoo können Ihre Wissenschaftler das spannende Raubtier im Labor wieder zum Leben erwecken – wenn Sie genügend Fossilien-Teile zusammengesammelt haben. Aber auch ein vollständiges Skelett im naturhistorischen Museum ist bereits ein Besuchermagnet.

My Free Zoo Smilodon groß Quelle Upjers

Die Säbelzahn-Katze ist der neueste Fund in My Free Zoo.

Die Säbelzahn-Katze beeindruckt vor allem mit ihren namensgebenden Fangzähnen, die bis zu 28 Zentimeter lang werden können. Tatsächlich war das Smilodon einer der größten Räuber seiner Zeit und benötigt entsprechend in My Free Zoo ein entsprechend weitläufiges Gehege: Zehn Felder Grasland oder Savanne müssen Sie ihm bereitstellen, damit es sich mit bis zu sechs Artgenossen wohlfühlt.

In Zukunft dürften Museum und Labor in My Free Zoo noch weiter in die Vergangenheit hinein forschen. Vielleicht werden Sie dann auch irgendwann echte Saurier klonen und in Ihrem Tierpark zur Schau stellen. My Free Zoo mangelt es aber auch ohne Saurier nicht an exotischen Tierarten: Hier können Sie sich kostenlos registrieren und direkt im Browser eine Karriere als virtueller Zoodirektor beginnen.