My Little Farmies eröffnet den Schlachthof

My Little Farmies Schlachthof groß Quelle Upjers
1. Juli 2015

Eine neue Produktionskette in My Little Farmies erweitert die Warenproduktion Ihres mittelalterlichen Dorfes: Fortan können Sie in dem Browsergame das Schlachthaus errichten und dort verschiedene Sorten Fleisch zu Wurst verarbeiten, die Sie für gutes Geld weiterverkaufen können.

Das Schlachthaus von My Little Farmies ist ab Level 29 erhältlich und kann entweder im Shop für die Premiumwährung Goldbarren oder durch die Sammlung von Kartenteilen beschafft werden. Das Gebäude hat ein Gatter für alle Tiergrößen mit einer Kapazität von zwölf Feldern. Diese kann allerdings erweitert werden. Setzen Sie ein Tier in das Schlacht-Gehege, wird es dort per Kontextmenü geschlachtet und weiterverarbeitet.

My Little Farmies Schlachthof groß Quelle Upjers

Im Schlachthof von My Little Farmies können Sie Tiere zerlegen lassen.

Vier Gruppen von Tieren liefern in My Little Farmies verschiedene Sorten von Fleisch: Schweinefleisch erhalten Sie vom regulären Schwein, vom Halloween-Schwein und vom Mangalica-Schwein. Rinderfleisch gibt es von Kuh, Hochland-Rind, Watussi-Rind und Auerochse. Als Wild gelten Rentier, Fasan und Rothirsch. Für Geflügel können Sie Huhn, Gans, Pfau und Truthuhn schlachten.

Der Schlachthof gibt My Little Farmies ganz neue Möglichkeiten der Produktion von Nahrungsmitteln. Natürlich findet sämtliche Fleischproduktion im Spiel im Bio-Stil statt – etwas anderes gab es im Mittelalter schließlich gar nicht. So können sich Ihre Farmies schon bald über leckere Würstchen freuen.