My Little Farmies führt Weihnachtsbäckerei mit Anis ein

My Little Farmies Anis groß Quelle Upjers
10. Dezember 2014

In der Weihnachtsbäckerei gibt's so manche Leckerei – jetzt auch wieder in My Little Farmies. Wie in jedem Jahr haben Sie in dem Browsergame auch an Weihnachten 2014 die Möglichkeit, leckeres Gebäck herzustellen. In diesem Jahr neu dabei ist das exotische Gewürz Anis, das Lebkuchen den letzten Schliff zur weihnachtlichen Perfektion geben kann.

Während die Weihnachtsmärkte in My Little Farmies bereits leckere Sachen verkaufen, können Sie mit Anis erst richtig loslegen. Erstmals in diesem Jahr erhältlich bekommen Sie das neue Kraut ab Level 42 im Shop. Jede Pflanze kostet 2900 Taler und kann auf Ihrem Hof angepflanzt werden. Bei der Ernte von Aniskraut erhalten Sie natürlich Anis, welches Sie weiterverarbeiten können.

My Little Farmies Anis groß Quelle Upjers

Mit Anis können Sie in My Little Farmies Lebkuchen backen.

Die Bäckerei kann aus Anis leckere Lebkuchen backen. In der Ölmühle von My Little Farmies können Sie aus zwei Einheiten Anis ein Fläschchen Anisöl pressen lassen. Das Öl lässt sich in der Brennerei zu Anisbrand weiterverarbeiten, einem hochprozentigen Schnaps, der dem griechischen Ouzo ähnelt.

Da die Vorweihnachtszeit in My Little Farmies noch immer in vollen Touren läuft, können Sie derzeit auch beim Kauf von Premiumwährung den Weihnachtsmann für Ihr Dorf bekommen. Ansonsten stehen dem verschneiten Dorf jede Menge weihnachtlicher Dekorationen zur Verfügung, mit denen Sie Ihre Farmies auf das Fest vorbereiten können – jetzt auch mit leckeren Lebkuchen und wärmendem Anisbrand.