My Little Farmies: Kräuter-Patch bringt Heilpflanzen und neue Gebäude ins Spiel

My Little Farmies Closed Beta groß. Quelle-Upjers
12. März 2013

In Zeiten, in denen es keine Apotheken gab, die Schmerzmittel, Hustensäfte oder sonstige Medikamente anbieten, waren die Menschen auf Heilkräuter angewiesen. My Little Farmies spielt in so einer Zeit. Doch die Einwohner des Mittelalter-Browsergames brauchen nicht mehr verzagen, denn der aktuelle Patch verspricht endlich auch ihnen Linderung vieler Qualen. Denn auf der Farm lassen sich neuerdings auch Heilkräuter anbauen.

My Little Farmies Closed Beta groß. Quelle-Upjers

Mit dem Kräuter-Update von My Little Farmies können Sie nun auch Medizin herstellen.

Zur Auswahl stehen Baldrian, Salbei und Kamille, die Entspannung und wohltuende Elixiere ermöglichen. Um die Pflanzen weiterzuverarbeiten, bauen Sie in My Little Farmies entweder die Kräuterhexe oder die Brennerei. So stellen Sie schließlich Baldriantropfen, Salbeiextrakt und Kamillentee her. Je mehr Sie sich der Kräuterkunde widmen, desto höher steigt Ihr Rang in der Kategorie Kräuter-Fachmann.

Derzeit befindet sich My Little Farmies noch in einer Closed Beta. Es ist also davon auszugehen, dass der Kräuter-Patch nicht der einzige Fall bleiben wird, in dem neue Features und Gegenstände in die Dorf-Simulation integriert werden. Die Beta ist zwar geschlossen, doch verlosen die Jungs und Mädels von Upjers nach und nach weitere Teilnahme-Keys. Melden Sie sich also einfach auf der Homepage des Titels an, um Ihr Glück auf die Probe zu stellen und vielleicht gehören Sie schon bald zu den Beta-Testern.