My Little Farmies: Update lässt Preise purzeln

My Little Farmies Gebäude groß. Quelle-Upjers
13. Januar 2013

Zwar befindet sich My Little Farmies nach wie vor in der geschlossenen Beta-Phase, doch gibt es schon wieder ein Update für das beschauliche Browsergame. Darin purzelt so mancher Preis, sodass Sie sich den Einsatz der Premium-Währung öfter sparen können. Zudem wurde die Bedienung der Farmsimulation vereinfacht.

Wenn Sie in My Little Farmies eine Weberei errichten wollen, war es bisher notwendig, einige wertvolle Goldstücke zu entrichten. Die Premium-Währung brauchen Sie dafür ab sofort nicht mehr, nun können Sie die Weberei auch mit Talern bezahlen. Ähnliches gilt für den Ausbau Ihrer Farm: Die fünfte Erweiterung kostet mit dem aktuellen My Little Farmies-Update nicht mehr zwangsläufig Gold, sie ist auch für Taler zu erwerben. So können Sie viel mehr Gebäude und Felder für Ihre Farm anlegen und sparen dabei die kostbare Premium-Währung.

My Little Farmies Gebäude groß. Quelle-Upjers

In ein Gebäude gelangen Sie bei My Little Farmies nun weitaus bequemer: Doppelklick genügt!

Manchen Spielern war offensichtlich der Weg zum umständlich, wie sie in die Gebäude von My Little Farmies gelangten. Das gehört nun der Vergangenheit hat, denn mit dem neuen Update betreten Sie ein Haus einfach mittels Doppelklick. Zudem haben die Entwickler einen neuen Sicherheitsmechanismus eingebaut: Sollten Sie in der Vergangenheit Ihre noch nicht eingesammelte Ernte verloren haben, weil Sie das Spiel neu geladen haben, können Sie beruhigt sein. Das wird ab sofort nicht mehr vorkommen – die Ernte ist sicher!

Noch ist My Little Farmies ausschließlich für einen auserwählten Personenkreis spielbar. Auf der offiziellen Seite des Browsergames werden aber von Zeit zu Zeit Zugänge für die Closed Beta-Version verlost. Vielleicht haben Sie ja Glück – ansonsten gedulden Sie sich bis zum Start der Open Beta, die sicherlich nicht mehr lange auf sich warten lässt. BILDspielt wird Sie rechtzeitig informieren.