Nach anderthalb Jahren schließt Ponyrama seine Pforten

Ponyrama wird abgeschaltet groß; Quelle: Bigpoint/Facebook
20. Dezember 2012

Für manche war es vielleicht abzusehen, andere trifft es überraschend: Die Macher von Ponyrama haben die Entscheidung getroffen, dass das Browsergame in Kürze abgeschaltet wird. Am 1. Juni 2012 soll Ponyrama seinen Spielbetrieb einstellen.

Offenbar konnten auch jüngere Events das eingeschlafene Spiel nicht mehr beleben. Zuletzt waren es nur noch rund 580.000 Spieler, die der Simulation die Treue hielten. Zum Vergleich: Andere Bigpoint-Games wie Farmerama oder Seafight verfügen über jeweils rund 40 Millionen Spieler.

Ponyrama wird abgeschaltet groß; Quelle: Bigpoint/Facebook

Nach rund eineinhalb Jahren heißt es: Bye bye Ponyrama!

Der Beschluss, das Spiel abzuschalten, sei dem Team der Ponyhof-Simulation nicht leicht gefallen, teilt es im offiziellen Forum mit. Man habe sich lange Zeit genommen, um diese Entscheidung zu fällen. Umfangreiche Tests hätten die Betreiber durchgeführt, um herauszufinden, ob und wie das Spiel noch überarbeitet werden könnte.

Letztlich haben die Untersuchungen offenbar nur ergeben, dass Ponyrama nicht länger künstlich am Leben gehalten werden kann. Nicht einmal eineinhalb Jahre wurde das Spiel alt, am 7. Februar 2011 nahm es seinen Betrieb auf.

Mit dem Ende von Ponyrama wird nicht nur das Spiel abgeschaltet, sondern auch der Support eingestellt. Das Ponyrama-Team bedankt sich bei allen Spielern und der Community.