Neue Jagged Alliance Online-Version mit einigen Verbesserungen

Jagged Alliance Online Update groß. Quelle-Gamigo
8. Oktober 2012

Auf den beinharten Schlachtfeldern von Jagged Alliance Online gibt es auch nach dem offiziellen Start des Browsergames immer noch genügend für die Entwickler zu tun. So wurde nun wieder ein neues Update aufgespielt, das vor allem für eine optimale Spielbalance sorgen soll.

Das Team von Cliffhanger Productions hat zuletzt offenbar die Beobachtung gemacht, dass nicht wenige Spieler ihre Söldner auf Einsätze schicken, die weit unter ihrem Level liegen. So konnten diese in Jagged Alliance Online Erfahrungspunkte und Reputation sammeln, ohne sich in große Gefahr begeben zu müssen. Das neue Update sorgt daher nun dafür, dass Einsätze, die mehr als zehn Stufen unter den Söldnern liegen, nur noch fünf Prozent der XP und Anerkennung bringen.

Des Weiteren wurden in Jagged Alliance Online einige der Level-Anforderungen für Ausrüstungsgegenstände wie die Wollmütze angehoben. Dafür sind einige Flinten mit Ehrenlevel-Voraussetzung nun auf niedrigerer Stufe erreichbar. Neue Ehren-Items wie Kopfbedeckungen wurden eingeführt, Kosten für gewöhnliche Upgrades verändert, das maximale Level hierfür gesenkt und das minimale Reputationslevel wieder eingeführt. Items können nun höchstens ein Söldnerlevel von 45 besitzen.

Während diese Änderungen sich fast ausschließlich auf die Balance von Jagged Alliance Online konzentrieren, haben Cliffhanger Productions aber auch etwas an der Benutzerfreundlichkeit gearbeitet. So werden Ihnen nur noch Gegenstände im Shop angezeigt, die ihr Söldner auch tragen kann. Spieler, die ihren Freunden im Browsergame zeigen, was eine Harke ist, können sich nun über doppelte Erfahrung für Söldnerabschüsse freuen. Zudem wurde die Berechnung des Bedrohungslevels in Warzones und PvP-Arenen überarbeitet. Hochstufige Söldner sind nun deutlich bedrohlicher als ein paar Kollegen von niedrigem Level.