Neue Welten und Version 8.5 für Die Stämme

Die Stämme neue Welten und neue Version groß; Quelle/InnoGames
4. Juli 2012

Reichlich Bewegung wird in einigen Tagen in Die Stämme aufkommen: Mehrere neue Welten und ein Update auf Version 8.5 werden jeden Ansatz von Langeweile in dem populären Browsergame verfliegen lassen. Los geht es am nächsten Mittwoch, den 11. Juli, mit zwei neuen Welten und dem Versionsupdate. Eine Woche später kommt eine Classic-Welt in das Spiel.

Das neueste Update für Die Stämme wird ein brandneues Feature einführen. Künftig können Sie einem Dorf eine Flagge zuweisen, um bestimmte Boni zu genießen. Sie können dann außerdem Flaggen derselben Sorte miteinander kombinieren und somit stärkere Extras erhalten.


Die Flaggentypen reichen von Rohstoffproduktion über Angriffs- oder Verteidigungsstärke bis hin zu Bevölkerung oder Beutekapazität. Flaggen erhalten Sie, wenn Sie gegnerische Heere besiegen, Adelsgeschlechter rekrutieren, Quests abschließen oder Freunde einladen. Außerdem werden Sie Flaggenpakete kaufen können.

Am selben Tag, dem 11. Juli, gehen mit W84 und W85 zwei neue Welten in Die Stämme an den Start, voraussichtlich am Nachmittag. Welt 84 wird gleich mit den neuen Premium-Features und den Flaggen des Versionsupdates 8.5 eingeführt, während Welt 85 eine neue Moral-Einstellung haben wird.

Diese soll ähnlich wie die bekannte zeitbasierte Moral funktionieren – allerdings werden Spieler, die zur selben Zeit auf der Welt starten, nach einigen Monaten beide 100 % Moral haben, auch wenn ihr Punktestand voneinander abweicht. Weiterhin sind in W85 die Spielgeschwindkeit mit 1.6 und die Einheitengeschwindigkeit mit 0.625 veranschlagt.

Schließlich soll am 18. Juli – abermals ein Mittwoch – eine neue Classic-Welt in Die Stämme starten. Sechs Monate Laufzeit haben die Entwickler eingeplant, die Welt soll sich deutlich an die ersten Welten des Spiels anlehnen. Spielgeschwindigkeit 2.5, deaktivierte Moral und ein klassisches Forschungssystem zählen unter anderem dazu. Um die Classic-Welt zu spielen, benötigen Sie allerdings einen Premium-Account.