Neues Zoo-Browsergame geht online

My Free Zoo
25. Juni 2012

Noch befindet sich das Browsergame My Free Zoo in der geschlossenen Beta-Phase, aber schon bald wird es online gehen und den Spielefans zur Verfügung stehen. Ähnlich wie bei Bigpoints Zoomumba können die Spieler auch bei My Free Zoo ihren eigenen Tierpark erstellen und gestalten.

Dabei geht es natürlich um das Wohl der Tiere, die in dem Zoo ein Zuhause finden sollen. Dafür können die Gehege der Tiere individuell gestaltet und mit vielen zusätzlichen Gegenständen ausgestattet werden. Dazu gehören etwa Wasserstellen, Spielgeräte und Schlafstellen. Aber auch Größe und Form der Gehege können individuell angepasst werden.

Quelle: upjers

Ein neuer Zoo steht bald für angehende Zoodirektoren zur Verfügung.

Auch außerhalb der Gehege stehen den Spielern viele Möglichkeiten zur Verfügung. Viele verschiedene Dekorationsartikel sorgen für Abwechslung bei der Errichtung interessanter Parkanlagen. Mit Bäumen und Beeten, Spielplätzen und Brunnenanlagen gleicht kein Zoo dem anderen. Daneben sorgen zahlreiche Gebäude für das leibliche Wohl der Besucher: Imbissbuden und Cafés laden die Zoobesucher zum Verweilen ein und stellen eine weitere Einnahmequelle für die Zoodirektoren dar.

Die Zoo-Simulation verfolgt einen ähnlichen Ansatz wie das bereits bekannte Browsergame Zoomumba, will jedoch mit individuellen Unterschieden und noch größeren, freien Gestaltungsmöglichkeiten bei den Spielern punkten. Wenn in wenigen Tagen die geschlossene Beta-Phase endet, können sich die Spielefans ein eigenes Bild davon machen und beurteilen, welche Zoosimulation bei ihnen das Rennen macht.