Nintendos Mobile-Spiel Miitomo legt einen guten Start hin

Miitomo groß Quelle YouTube Gamercouch
11. April 2016

Mit Miitomo hat Nintendo kürzlich seine erste App für Smartphones und Tablets herausgebracht – ganz unabhängig von den Konsolen des Herstellers und kostenlos. Die App hat in den USA einen guten Start hingelegt: 1,6 Millionen Nutzer haben Miitomo innerhalb der ersten vier Tage laut einer Firma für Industrieanalysen heruntergeladen.

Miitomo groß Quelle YouTube Gamercouch

Miitomo ist Nintendos Version eines sozialen Netzwerks.

Miitomo ist für Android und iOS erhältlich und ist der erste Versuch von Nintendo, auf diesem Markt Fuß zu fassen. Bereits im März wurde die App in Japan veröffentlicht und war dort bereits erfolgreich. Während die Mischung aus Spiel und sozialem Netzwerk zwar auch in Deutschland erste Erfolge feiert, sind aktuell mehr als die Hälfte aller Downloads aus den Vereinigten Staaten gemeldet.

In Miitomo können Sie ganz im Stil der Nintendo-Konsolen zunächst einen eigenen Avatar erstellen. Dann beantworten Sie verschiedene Fragen zu Ihrer Persönlichkeit, die Ihr Mii dann mit Ihren Freunden in dem Netzwerk teilt. Die Idee dahinter ist, neue Seiten an seinen Freunden kennenzulernen.

Natürlich können Sie an Ihrem Avatar in Miitomo auch allerlei weitere Personalisierungen vornehmen: Eigene Outfits und neue Frisuren lassen sich in der App jederzeit einstellen, ganz wie in einem Dress-Up-Spiel. So können Sie Ihren Freunden in dem Netzwerk zeigen, wie Sie sich fühlen und was Ihr ganz eigener Stil ist. Mehr Apps von Nintendo sollen in Zukunft folgen – und diese dann vermutlich noch mehr in Richtung klassischer Spiele gehen.