Nur noch heute: Die Minenkristalle in Miramagia

Miramagia Kristalle groß Quelle Travian
24. August 2015

In Miramagia endet am heutigen Montag, dem 24. August, die letzte Gelegenheit, sich in dem Browsergame als Zwergenpionier erkenntlich zu machen. Die Entwickler haben nun verraten, was die geheimnisvollen Kristalle, die jedem Erstnutzer der Rubinmine geschenkt werde, eigentlich bewirken.

Alle Spieler von Miramagia, die noch heute erstmals Rubine nutzen, um wahlweise Grom oder Frida für die Rubinmine anzuheuern, erhalten den Status als Zwergenpionier. Dazu gehören die glückbringende Polli als Dekoration und zwei unterschiedliche Kristalle als Belohnung. Der kleinere der beiden Kristalle steigert die Chance, beim Wolpertinger Rübensaft zu gewinnen, der Größere bringt Ihnen mit etwas Glück noch mehr Rubine, wenn Sie die Produktion der Mine abholen.

Miramagia Kristalle groß Quelle Travian

Die Kristalle bringen in Miramagia Glück.

Die neue Rubinmine in Miramagia fördert die Premiumwährung Rubine, muss allerdings selber in ebendiesen bezahlt werden. Da die Zwerge bei der Förderung aber von Zeit zu Zeit mehr der wertvollen Edelsteine aus dem Boden holen, liefert die Rubinmine auf lange Sicht immer mehr, als investiert wurde. Grom und Frida sind dabei unterschiedlich stark vom Glück beseelt, bei beiden Zwergen sollten Sie aber täglich nach dem Rechten sehen und die abgebauten Rubine einsammeln, damit Sie am Ende mit einem Plus auf dem Konto dastehen.