Overwatch hat alleine im Mai 269 Millionen verdient

Overwatch groß Quelle YouTube PlayOverwatch
26. Juni 2016

Der Online-Shooter Overwatch hat seinen Entwicklern nach seinem Start im Mai große Mengen an Geld über Digitale Bonusinhalte eingebracht: Mit 269 Millionen Dollar hat das Spiel die Gesamteinnahmen der Gamesbranche im Bereich PC und Web im Alleingang um rund 11 Prozent gesteigert.

Overwatch groß Quelle YouTube PlayOverwatch

Overwatch enthält derzeit 21 spielbare Charaktere.

Der farbenfrohe Team-Shooter, bei dem jeder Spieler einen Charakter mit unterschiedlichen Fähigkeiten auswählt und zwei Gruppen in vielseitigen Arenen gegeneinander antreten, ist für Blizzard ein voller Erfolg. Auch die Zuschauer von Live-Streams genießen Overwatch offenbar sehr: Wie VentureBeat berichtet, ist das Spiel aktuell das fünftmeist in Live-Streams gezeigte Game. Eine professionelle E-Sports-Szene dürfte entsprechend schnell nachwachsen und könnte schon bald ähnlich Starcraft oder Hearthstone ganze Stadien füllen.

Wirtschaftlich fußt das Game dabei auf zwei Standbeinen: Zum einen ist Overwatch nicht Free-to-Play, sondern ein Vollpreistitel. Zum anderen können Spieler sich neue Outfits und andere kosmetische Verschönerungen per In-Game-Kauf freischalten, was die Langlebigkeit des Produkts garantieren soll. Diese ist auch für die Spielerschaft wichtig, da bei ähnlichen Games schon nach wenigen Wochen die Nutzerzahlen einbrechen können – und die Mehrspieler-Arenen dann sehr bald leer und geschlossen sein können.