Pirate Storm kündigt zwei neue Schlachtfelder an

Pirate Storm Schlachtfelder groß Quelle Bigpoint
10. November 2014

In Pirate Storm weht demnächst ein neues Lüftchen. Der neue Producer des Browsergames hat angekündigt, dass die derzeitige Update-Flaute demnächst ein Ende haben wird. Im Hintergrund wird schon eine Weile an der technischen Erneuerung des Spiels gefeilt. Jetzt sollen schon bald die ersten Neuerungen ankommen, welche die Nutzer auch spüren.

Nachdem es offenbar im Team von Pirate Storm einige Umstellungen gab, will Hersteller Bigpoint für das kommende Jahr wieder volle Kraft voraus geben. Derzeit arbeiten die Entwickler an einer Neuauflage des Schlachtfeldes "Todesfahrt". Schon bald soll diese verbesserte Version des Schlachtfeldes auf die Testserver aufgespielt werden und danach an die breite Öffentlichkeit gehen.

Pirate Storm Schlachtfelder groß Quelle Bigpoint

Die Schlachtfelder von Pirate Storm werden demnächst neu aufgelegt.

Für das Jahr 2015 haben die Entwickler von Bigpoint für Pirate Storm jede Menge Neuerungen geplant: Zwei neue Schlachtfelder sollen für mehr Abenteuer sorgen. Dazu kommen Überarbeitungen der älteren Events und Schlachtfelder. Nach einer Einarbeitung neuer Teammitglieder will Bigpoint jetzt wieder mehr neue Inhalte in das Spiel bringen und den Nutzern erneut echten Mehrwert bieten.

Update-Flauten können Spieler eines Browsergames sehr verunsichern: "Wird das Spiel, in das ich Zeit und Mühen investiere, noch gepflegt?" ist dann eine häufige Frage. Im Falle von Pirate Storm ist diese Frage jetzt von den Machern mit einem klaren "Ja." beantwortet. Wollen Sie bei dieser Gelegenheit in das Piratenspiel einsteigen, können Sie sich hier kostenlos registrieren und direkt im Browser losspielen.