Pirate Storm und Seafight: Amerikanischer Unabhängigkeitstag wird gefeiert

Seafight amerikanischer Unabhängigkeitstag groß. Quelle-Bigpoint
4. Juli 2013

Während die Spieler von Bigpoints Seeräuber-Spiel Pirate Storm bereits daran gewohnt sind, Nationalfeiertage mit einem Event zu begehen, ist jetzt auch das altehrwürdige Seafight mit am Start: Beide Browsergames feiern den amerikanischen Unabhängigkeitstag am heutigen 4. Juli – alles steht im Zeichen der USA.

Pirate Storm, das zuletzt den schwedischen, den italienischen und den argentinischen Nationalfeiertag mit einem Event würdigte, ist natürlich auch beim amerikanischen Unabhängigkeitstag dabei. Bekämpfen Sie fiese Seemonster und ergattern Sie zahlreiche besondere Belohnungen, wenn in Pirate Storm die USA geehrt werden. Bis Mitternacht dauert die Sause an.

Seafight amerikanischer Unabhängigkeitstag groß. Quelle-Bigpoint

In Seafight (Bild) und Pirate Storm feiern die Spieler den 4. Juli.

Seafight, der inoffizielle Vorgänger von Pirate Storm, erfreut immer noch zahlreiche Spieler. Diese kommen am heutigen 4. Juli ebenfalls in den Genuss eines Nationalfeiertag-Events. In Seafight läuft die Feier zum amerikanischen Unabhängigkeitstages sogar vom 4. Juli bis zum 7. Juli. In dieser Zeit erwerben Sie das exklusive US-Design für Ihre Flotte, wenn Sie den Feuerschiff-NPC erfolgreich attackieren.

Außerdem steht Ihnen beim amerikanischen Unabhängigkeitstag in Seafight die Feuerwerksmunition zur Verfügung, die eine um 10 Prozent höhere auf kritische Treffe aufweist. Die Feuerwerksmunition erhalten Sie auf dem Marktplatz, während das US-Design für Spieler zu bekommen ist, die mit ihrer Elitemunition den meisten Schaden und den Todesstoß verursachen. Es wird also ein heißer 4. Juli!