Pirate Storm: Update mit Werkstatt und zwei neuen Karten

Pirate Storm 1.3.0 Sandmeer groß. Quelle-Bigpoint
17. Oktober 2013

Am heutigen Donnerstag hat das Pirate Storm-Update auf Version 1.3.0 stattgefunden. Darin enthalten sind die Werkstatt im Hafen, die zwei neue Karten „Oasia“ und „Sandmeer“ mit vielen weiteren Quests, Verbesserungen bei Kanonen und Harpunenwerfern und einiges mehr.

Die Kapitäne des Piraten-Browsergames können ab sofort die Werkstatt im Hafen aufsuchen, sobald Sie die dazugehörige Quest freigeschaltet haben. Außerdem muss Spielerlevel 5 erreicht sein, um die Werkstatt zu nutzen. Darin können Sie Waffen aufwerten, um auf diese Weise Ihr Level in Pirate Storm zu erhöhen.

Pirate Storm 1.3.0 Sandmeer groß. Quelle-Bigpoint

Erkunden Sie das Sandmeer in Pirate Storm.

Neue Abenteuer warten auf den Karten „Oasia“ und „Sandmeer“ auf Sie. Mit dem Erfüllen der zahlreichen Quests, die „Oasia“ und „Sandmeer“ bieten, schalten Sie sich vielleicht sogar zwei neue Schiffe beim Händler frei. Mehrmals täglich können Sie dort dem Boss-Monster „Ates, der Steinkoloss“ begegnen. Auch NPCs, die in Gruppen auftreten, sind auf „Oasia“ und „Sandmeer“ unterwegs. Die neuen Karten haben die Nummern 8b und 9b.

Vier tägliche Hafenquests sind ebenfalls mit dem Pirate Storm-Update auf Version 1.3.0 in das Browsergame gekommen. Der Tiefseetaucher kann ab sofort auch Blei-, Kupfer- und Silberbarren finden, auf den Bonusmaps sogar Mondstahl und Feueressenz. Aufpoliert wurden die Kanonen und die Harpunenwerfern in Pirate Storm: Beide haben jetzt ein Level, standardmäßig ist dieses 1. Die Kanonen „Frostbiss“ weist nun stärkeren Schaden auf, 16 statt 15. Das Gleiche gilt für den Harpunenwerfer „Sargnagel“, dessen Schaden sich von 19 auf 20 erhöht.