Piratenprüfung in Seafight ist jetzt käuflich

Seafight-Piratenprüfung-groß. Quelle-Bigpoint-Facebook
20. Dezember 2012

Seafight hat ein Herz für Schummler: Ab sofort ist es möglich, die wichtige Piratenprüfung in dem Browsergame zu überspringen, sofern alle Voraussetzungen für das Ablegen der Prüfung erfüllt sind. Wenn Sie also genügend Piraten an Bord haben und richtig ausgerüstet sind, lässt sich das Absolvieren der Piratenprüfung mit wenigen Klicks umgehen – allerdings nur gegen die nötige Anzahl Perlen, der Premium-Währung in Seafight.

Seafight-Piratenprüfung-groß. Quelle-Bigpoint-Facebook

Während Sie üblicherweise für das Bestehen der Prüfung ein paar Perlen als Belohnung erhalten, ist es nun möglich, für den Levelaufstieg mit dieser Währung zu bezahlen. Alle anderen Belohnungen erhalten Sie aber künftig auch bei der gekauften Prüfung. Von 1.000 Perlen für Level 2 bis zu 150.000 Perlen für Level 20 reicht die Preisliste, wenn Sie sich um die Piratenprüfung herummogeln wollen.

Wenig überraschend ist, dass die Neuerung in der Fangemeinde nicht auf viel Gegenliebe stößt. Seafight muss sich seit einiger Zeit den Vorwurf gefallen lassen, neue Leistungen nur noch für zahlende Spieler anzubieten. Dass jeder, der entsprechendes Geld in das Spiel pumpt, nun auch noch die Aufgaben zum Levelaufstieg umgehen kann, empfinden viele Fans als unangemessen.

Nach wie vor ist es allerdings möglich, die Piratenprüfung auch ohne Bezahlung zu absolvieren – hierzu wird auf die alte Weise einfach die entsprechende Aufgabe erfüllt. In dem Falle bekommen Sie auch wie gehabt einige Perlen, wenn Sie die Herausforderung bestehen.