Pirates: Tides of Fortune erweitert die Gebäudelevel

Pirates-Tides-of-Fortune-Gebäudeerweiterungen-groß-Quelle-Plarium
10. April 2017

In Pirates: Tides of Fortune wird das Endspiel wieder einmal ein Stückchen erweitert: Auf den höchsten Ebenen des Browsergames können ruchlose Piratenkapitäne jetzt einige der Gebäude ihrer Inseln noch weiter ausbauen. Mit effizienteren Bauwerken können Sie natürlich mehr Leistung in den begrenzten Platz Ihres Piratennests packen und so auf den sieben Weltmeeren Vorteile gegenüber Ihren Feinden erlangen.

Pirates: Tides of Fortune erweitert die Möglichkeiten der Top-Kapitäne.

Während das Kapitänsquartier von Pirates: Tides of Fortune weiterhin ein maximales Level von 22 hat, können Sie auf dieser höchsten Stufe nun einen dauerhaften Erfahrungsbonus Ihr Eigen nennen.  Diesen können Sie in Zukunft auch noch mehr brauchen: Raffgier & Söhne können Sie weiter ausbauen und so mehr Reliktziele und Schatzinseln kontrollieren. Für mehr Allianzen lässt sich das Piratengericht weiter verbessern.

Auch das Observatorium, das Sägewerk, die Windmühle und das Depot von Pirates: Tides of Fortune erhalten zusätzliche Verbesserungsstufen. So können Sie mehr Produzieren und lagern, um ihre Macht weiter zu zementieren. Mehr Ressourcen bedeuten mehr Kampfkraft auf See für ein erfolgreiches Piratenleben.

Um die Gebäude in Pirates: Tides of Fortune zu verbessern benötigen Sie die dafür vorgesehenen Verbesserungsskizzen. Diese Erhalten Sie entweder gegen Bezahlung im Premium-Shop oder aber als Gewinn bei Wettbewerben. Somit sind auch die höchsten Stufen für jeden Spieler erklimmbar – gehören Sie dazu?