Pokémon Go bereitet die Ankunft der zweiten Generation vor

Pokemon-Go-Update-groß-Quelle-YouTube-Pokemon-Go
11. April 2017

Schon länger warten die Spieler von Pokémon Go auf die Ankunft einer ganzen Menge neuer Pokémon zum Finden, Fangen und Trainieren. Nachdem einige kleine Updates einzelne neue Kreaturen (insgesamt sieben Stück) in die Augmented Reality App gebracht haben, wollen Fans in der neuesten Version das Grundgerüst für lang ersehnte Einführung der zweiten Generation entdeckt haben.

Neue Pokémon sind bislang eher die Ausnahme als die Regel.

Offiziell bringt Version 0.53.1 von Pokémon Go nur kleinere Veränderungen: Auf der Apple Watch können Eier, die an einem PokéStop eingesammelt werden künftig angezeigt werden. Außerdem wurde die Entfernungsmessung beim Laufen durch einen Ausgleich der GPS-Drift verbessert. Ansonsten stehen nur kleinere Textverbesserungen im Logbuch der Entwickler.

Im Code haben Experten allerdings die ersten Anzeichen auf jede Menge neuer Pokémon entdeckt: 38 neue Aktionen wurden mit Animationen ins Spiel integriert, ohne dass diese derzeit für den Spieler erhältlich oder sichtbar wären. Außerdem sind neue Evolutions-Items in der Programmierung aufgetaucht, die bislang ebenfalls noch nicht genutzt werden.

Die Spielerschaft erwartet von Pokémon Go jederzeit ein großes Update mit 100 oder mehr neuen Pokémon. Wann diese kommen, ist noch nicht klar. Fakt ist, dass es das erfolgreichste Spiel auf Mobilgeräten im Jahr 2016 ist, obwohl es nur für die zweite Jahreshälfte im App Store und Play Store zu finden war. 2017 könnte noch einiges hinzukommen.