Pokémon Go: Große Pläne für die Zukunft

Pokémon Go Charaktere groß Quelle Niantic
26. Juli 2016

Bereits jetzt ist Pokémon Go das erfolgreichste Handyspiel aller Zeiten: Wie App Annie berichtet, sind die Downloads des Augmented Reality-Spiels auch zwei Wochen nach dem Start in den USA nicht eingebrochen und übertreffen damit frühere Erfolgs-Apps wie Miitomo und Clash Royale. Auf der San Diego Comic-Con hat der CEO des Entwicklers Niantic, John Hanke, am Wochenende große Pläne für die nahe Zukunft verkündet, berichtet das Portal Kotaku.

Pokémon Go Charaktere groß Quelle Niantic

In Pokémon Go muss sich der Spieler einer von drei Fraktionen anschließen.

Laut Hanke wurden erst zehn Prozent der geplanten Features von Pokémon Go in das Spiel implementiert. Pokémon-Trainer in aller Welt können sich also noch auf eine Menge Neuerungen freuen. Darunter sollen etwa Pokéstops als Treffpunkte weiter ausgebaut werden, sodass mehr Spieler sich im richtigen Leben treffen.

Auch die Arenen von Pokémon Go sollen weitere Funktionen erhalten. Natürlich sollen zudem nach und nach weitere Pokémon in das Spiel eingeführt werden. Dadurch werden auch Spieler wie der Rekordhalter Nick Johnson, der als erster US-Amerikaner alle in seinem Land erhältlichen Pokémon gefangen hat, künftig immer wieder etwas zu tun haben, um ihre Sammlung komplett zu halten.

Neben den Ankündigungen für künftige Features hat Hanke auch verkündet, dass Pokémon Go noch immer Easter Eggs, also verstecke Inhalte, hat, die noch kein Spieler bisher entdecken konnte. Das ist beeindruckend, bei Millionen von Nutzern weltweit. Es gibt also noch viel zu entdecken – und natürlich zu fangen.