Rail Nation: Großer Andrang überlastet die Server

Rail Nation Serverwechsel groß Quelle Travian
26. Januar 2015

Die neueste Version von Rail Nation ist bei der Spielerschaft unglaublich beliebt. Tatsächlich ist der Andrang auf diejenigen Server, auf denen das RTS-System nun läuft, so groß, dass es zu Problemen gekommen ist. Obwohl das Browsergame mit seiner neuen Programmstruktur deutlich effizienter sein soll, gibt es kleinere Haker und Aufhänger.

Rail Nation hat mit dem Update deutlich mehr Potenzial für die Zukunft bekommen. Dieses Potenzial auch zu Nutzen ist jetzt die oberste Priorität des Teams hinter dem Spiel, sagte einer der Entwickler im offiziellen Forum. Neben dem Umstieg auf eine neue Software-Version hat Rail Nation auch einen Hardware-Wechsel hinter sich: Die Server stammen nun von einem neuen Partner.

Rail Nation Serverwechsel groß Quelle Travian

Auch die Grafiken von Rail Nation sind deutlich verbessert worden.

Vor allem im Endspiel von Rail Nation ist die Auslastung sehr groß, da in der heißen Phase einer Server-Runde viele Spieler gleichzeitig intensiv an ihrem Eisenbahn-Imperium arbeiten. In Zukunft soll gerade in dieser Zeit das RTS-System helfen, das Spiel flüssig zu halten und die Auslastung optimal zu verteilen.

Die bestehenden Probleme dürften dank konzentrierter Bemühungen der Entwickler nicht lange bestehen. Neue Features sollen zunächst auf Eis gelegt werden, bis das Spiel wieder in jeder Phase und auf jedem Server solide läuft. Dann könnte Rail Nation zu dem werden, was den Machern schon länger vorschwebt: das Eisenbahn-Browsergame der Zukunft.